Ein kleiner Ausflug nach Santiago

kikilian.

Ende November hatte ich die Möglichkeit, für eine Woche nach Santiago de Chile zu fliegen. Warum nur eine Woche? Es war kein Urlaub und lag auch noch mitten in meinem Semester: Die GIZ hatte mich für eine Woche angeheuert, um ein Training zum Thema Solare Bewässerung mit zu leiten.
So flog ich an einem Freitag von Frankfurt aus und hatte sogar eine Zwischenlandung in São Paulo, meine ersten Fußschritte in Brasilien :). Ein paar Flugstunden später kam ich dann am Samstag in Santiago an und machte mich auf den Weg zu einer peruanischen Familie, die ich vor ein paar Jahren in Peru getroffen haben. Da sie jetzt praktischerweise in Santiago wohnen, konnte ich noch zwei Tage bei ihnen verbringen. So erkundeten wir bei sommerlichen 30 °C ein bisschen die Stadt, kochten peruanisches Essen und schauten uns Santiago von oben an. Am Sonntag joggten wir ein bisschen durch die Stadt und…

Ursprünglichen Post anzeigen 291 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s